06135-940 950

Fragen & Antworten zu EU-Neuwagen

Bei einem EU-Neuwagen lässt sich viel Geld sparen doch viele Fragen stellen sich dem Auto-Suchenden. Was ist ein EU Import? Was passiert im Garantiefall? Gibt es Nachteile beim Kauf eines EU Neuwagens? Wie kommt es zu den günstigen Preisen?

Seit 2002 sind wir im EU-Importgeschäft für Neuwagen. Viele Fragen werden uns immer wieder zu unseren EU-Neuwagen gestellt. Es gibt zum Beispiel Bedenken zu Unterschieden an Karosserie, Aufbau oder Ausstattung zu deutschen Fahrzeugen. Wir versuchen in diesem Blog einige Fragen die uns sehr oft gestellt werden zu beantworten.

Was ist ein EU-Neuwagen bzw. ein Reimport?

Bei einem EU–Neufahrzeug handelt es sich um ein Fahrzeug, das dafür bestimmt war in einem anderen europäischen Land verkauft zu werden. Es wurde dann jedoch nach Deutschland verkauft und dorthin überführt.

Bei einem Reimport werden die Fahrzeuge von Deutschland aus ins Ausland exportiert um sie dort zu verkaufen. Dann werden sie jedoch an deutsche Kunden verkauft und wieder zurück nach Deutschland gebracht.

Gibt es Unterschiede bei Karosserie und Aufbau zu deutschen Fahrzeugen?

Bei Fahrzeugen die für die USA oder den afrikanischen Markt gefertigt werden kann es Unterschiede im Aufbau zu den deutschen Fahrzeugen geben. Bei Neuwagen die für den europäischen Markt gefertigt werden gibt es im Aufbau und von der Karosserie her keine Unterschiede.

Gibt es Unterschiede bei der Ausstattung der EU Neuwagen zu deutschen Fahrzeugen?

Die Ausstattungslinien der Fahrzeuge haben in den EU Ländern andere Namen als in Deutschland.
An der Polsterung und Innenausstattung lässt sich oft erkennen um welche „Deutsche Ausstattungslinie“ es sich handelt.

Vergleichen Sie immer die Serienausstattung eines EU-Fahrzeuges mit der deutschen Ausstattung. Sehr oft sind EU Fahrzeuge besser ausgestattet und das zu einem niedrigeren Preis.

Was passiert im Garantiefall?

Der EU Neuwagen hat eine europaweit gültige Herstellergarantie. Kommt es zu einem Garantiefall können Sie in eine Vertragswerkstatt des Herstellers Ihrer Wahl gehen und das Fahrzeug dort reparieren lassen. 

Wo kann ich die Inspektionen machen lassen?

Inspektionen des Fahrzeuges können Sie in jeder Werkstatt Ihrer Wahl machen lassen. Sie sollten auf die Bedingungen für die Herstellergarantie achten und die Termine für die Inspektionen regelmäßig durchführen.

 

Wie kommen die günstigen Preise bei EU-Fahrzeugen zustande?

Die Nettopreise im Ausland fallen für Neufahrzeuge meist deutlich geringer aus als in Deutschland. Dies kann zum einen daran liegen, dass die Kaufkraft in diesen Ländern um einiges niedriger ist. Damit die Hersteller trotzdem Ihre Fahrzeuge verkaufen können, müssen die Preise entsprechend gesenkt werden. Zum anderen fallen in Ländern wie Schweden hohe Luxussteuern auf KFZ an. Damit auch hier die Fahrzeuge zu Wettbewerbsfähigen Preisen verkauft werden können, setzen die Automobilhersteller die Nettopreise niedriger an als in Deutschland. Wird ein solches Fahrzeug dann nach Deutschland importiert, fallen nicht etwa die Steuersätze des Ursprungslandes sondern nur die Mehrwertsteuer in Höhe von momentan 19% an.

Automobile-Krämer sucht für Sie in den Ländern der EU nach den günstigsten Fahrzeugangeboten. Durch die große Abnahmemenge bekommen wir sehr gute Konditionen die wir an unsere Kunden weitergeben. Alle unsere Angebotspreise sind Endpreise ohne versteckte Kosten. Sie enthalten die deutsche Mehrwertsteuer und die in Deutschland üblicherweise zusätzlich zu zahlenden Werksüberführungskosten sind in unseren Preisen bereits enthalten.

Haben Sie noch weitere Fragen oder Anregungen freuen wir uns über einen Kommentar hier im Blog oder Ihren Anruf.

Ihr Team von EU-Automobile Krämer


Schreibe einen Kommentar